Telefon: 0631- 310 60909

0631- 310 60909

E-Mail: info@first-medical-contact.de

info@first-medical-contact.de

Ganzheitliche Ziele setzen

Physiotherapie

Auch in unserer Physiotherapie wird nach dem Konzept der Ganzheitlichkeit gearbeitet. Wir sehen die Patienten als Menschen mit unterschiedlichsten Voraussetzungen. Jeder Mensch hat unterschiedliche Probleme, verschiedene Stärken und Schwächen und eigene Ziele. Unser Ziele ist es, gemeinsam mit dem Menschen zusammenzuarbeiten, um seine Ziele zu erreichen.

Daher nehmen wir uns Zeit für unsere Patienten und checken vor der ersten Behandlung alles von Kopf bis Fuß. Dabei legen wir Wert auf die Ursachenforschung, statt nur nach Diagnose-Schlüssel zu behandeln. So entsteht ein individuellen Therapieplan für Ihre Gesundheit!

Erstaufnahme

Unsere Erstaufnahme findet vor jeder 1. Behandlung statt.
Wir legen sehr viel Wert auf individuelle Therapie. Nicht jeder Patient der die gleiche Diagnose hat, hat auch die gleichen Ziele.

FALL BEISPIEL 1 FOLGEN
Ein Patient 42 Jahre mit einem Kreuzbandriss. Er möchte wieder zur Arbeit gehen können und mit seiner Tochter im Garten spielen. Zwei Patienten die auf ihrem Rezept die selbe Diagnose haben.
Persönlich sind sie jedoch verschieden, daher ist unsere Therapie bei beiden auch unterschiedlich.
Ein Patient 42 Jahre mit einem Kreuzbandriss. Er möchte in 1 Jahr wieder an einem Biathlon teilnehmen.
FALL BEISPIEL 2 FOLGEN
Eine Patientin 22 Jahre mit einem Meniskusriss im Knie. Es sei schon die dritte Verletzung innerhalb eines Jahres an diesem Knie. Bei der Erstaufnahme schauen wir uns nicht nur das Knie, sondern auch z.B. die Sprunggelenke und das andere Bein an.
Auffällig ist, dass Sie ihr Körpergewicht immer auf das verletzte Bein verlagert, dass das Fußgewölbe an diesem Bein absinkt und ihr Becken auf der andere Seite hochsteht. Als das sind Faktoren die sich auf das Knie auswirken können
Daher legen wir bei ihrem individuellen Therapieplan den Fokus nicht nur auf das Knie, sondern auch auf das Sprunggelenk etc.

Bei der Erstaufnahme führen wir ein ausführliches Gespräch mit Ihnen, um Sie und ihre Problematik kennenzulernen. Dabei steht für uns der Mensch im Vordergrund! Danach kontrollieren wir die Statik ihres Körpers. Wir überprüfen im Stand wie ihr Kopf, Ihre Schultern, Ihr Becken, Ihre Füße etc. stehen. Im Anschluss überprüfen wir die Beweglichkeit jedes Gelenks und testen die Länge verschiedener Muskeln.

In Ihrem Problembereich machen wir spezifische Tests und versuchen mit Ihnen die Ursache zu finden. Alles wird dokumentiert und daraus ergibt sich im Anschluss ihr individueller Plan für ihre Therapie bei uns.

 

LEISTUNG PREIS
Erstaufnahme 65 €

 

Unsere Leistungen

Heilmittelkatalog

Sportphysiotherapie (Zusatzqualifikation)

Durch vielfältige physiotherapeutische Maßnahmen kann die Reha und die Wiedereingliederung in den Trainings- und Wettkampfalltag verkürzt werden.
Darüber hinaus kann der Physiotherapeut den Trainingsprozess gesunder Sportlerinnen und Sportler begleiten. Eine effektive Prävention kann Verletzungen verhindern. Zudem sind regenerative Maßnahmen fester Bestandteil der Sportphysiotherapie und können die Leistungen positiv beeinflussen.

Sportrehabilitation am AlterG

Durch das Anti-Schwerkraft-Laufband kann die körperliche Leistungsfähigkeit erhalten bleiben, ohne die verletzten Strukturen zu sehr zu belasten.

Fasziendistorsionsmodell nach Typaldos (FDM) (Zusatzqualifikation)

Das FDM ist eine Konzept aus der Osteopathie. Es ist ein anatomisches Modell, welches die Beschwerden eines Patienten anhand seiner Körpersprache erkennt.

Krankengymnastik/Physiotherapie

Physiotherapie, früher auch Krankengymnastik gennant, ist eine Behandlungsform, mit der Krankheiten aus fast allen medizinischen Fachbereichen therapiert werden. Sie umfasst sowohl aktive als auch passive Therapie mit dem Ziel die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers zu verbessern.

Manuelle Therapie (Zusatzqualifikation)

Grundlage der Manuellen Therapie sind spezielle Handgriff- und Mobilisationstechniken, bei denen Bewegungsstörungen beseitigt und Schmerzen gelindert werden. Wir untersuchen dabei dabei die Gelenkmechanik, die Muskelfunktion sowie die Koordination der Bewegungen.

KG-Gerät (Zusatzqualifikation)

Die gerätegestützte Krankengymnastik (KGG) ist eine aktive Therapie, bei der medizinische Trainingsgeräte eingesetzt werden. Ziel ist die Verbesserung von Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination.  Unsere Geräte sind die Funktionsstemme, die Seilzüge, das Reck und unser Anti-Schwerkraft-Laufband ALTERG.

Manuelle Lymphdrainage (Zusatzqualifikation)

In erster Linie dient diese Therapie der Entstauung von geschwollenem Gewebe Bsp. nach Operationen und Verletzungen.
Wir wenden dabei spezielle Handgriffe an, bei denen die angestaute Flüssigkeit in Richtung der zuständigen Lymphknotenstation abtransportiert wird. Dies begünstigt den Abtransport der Gewebsflüssigkeit. Das Gewebe schwillt ab, die Schmerzen werden gelindert.

Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) (Zusatzqualifikation)

CMD ist eine Funktionsstörung im Kaussystem, als dem Kiefer und der Kaumuskulatur. Bei der Therapie arbeiten wir mit gezielten Techniken und Übungen um die Funktion wiederherzustellen. Wichtig nach Operationen oder aber auch bei häufigen Muskelverletzungen.

Taping (Klassisches Tape & Kinesiotape)

Funktionelle Klebeverbände die den Körper unterstützen sollen. Wir unterscheiden zwischen elastischem Kinesiotape und festem Sporttape.

Medical Flossing (Zusatzqualifikation)

Das Medizinische Abbinden hat die Folge der Blutstauung und Minderversorgung der Muskulatur mit Sauerstoff. Dadurch arbeitet der Muskel in einem anderen Energiebereitstellungslevel. Bei Lösen des Flossingbands, schießt dass angestaute Blut in den Bereich und spült die abgestorbenen Zellen weg. Wir wenden dies bei akuten Verletzungen Bsp. Umknicken am Sprunggelenk, an.

© 2021 Impressum | Datenschutz
MENU